honigmayr logo

Eine Welt voller Honig

Baklava

Zwei Baklava auf einem weißen Teller angerichtet. Dahinter etwas unscharf im Hintergrund Honigmayr Waldhonig und drei weitere Baklava auf einem weißen Teller.

Baklava

Diese traditionelle Süßigkeit aus dem Orient, vereint knusprige Blätterteigschichten mit einer leckeren Füllung aus Pistazien.

ZUBEREITUNG:

Als Erstes die Teigplatten vorsichtig auseinander lösen. Dann die Teigblätter in die Größe der verwendeten Form zurechtschneiden und mit einem feuchten Tuch bedecken.

Anschließend Walnüsse und Mandeln fein zermahlen. Die Pistazien auch zerkleinern, jedoch etwas gröber lassen. Die Eiweiße steif schlagen und Honig, Nüsse, Zimt und Rosenwasser untermengen.

Die Form mit Butter auspinseln. Dann abwechselnd Teigblätter und Nussmasse einfüllen. Dabei jedes Teigblatt mit Butter bepinseln.
Mit einem Teigblatt abschließen.

Danach das Ganze im vorgeheizten Backofen (200°C Umluft) für ca. 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Zucker mit 250 ml Wasser in einem Topf aufkochen, vom Herd geben, etwas abkühlen lassen und den Zitronensaft einrühren.

Die fertige Baklava aus dem Ofen holen und während sie noch heiß ist nach und nach mit dem Sirup tränken. Abkühlen lassen und dann mit den gemahlenen Pistazien bestreuen. Zu guter Letzt zum Servieren in Würfel oder Rechtecke schneiden.

Zutaten:

  • ca. 400g Filo- oder Yufkateigblätter
  • 100g flüssige Butter
  • 200g Walnüsse
  • 100g Mandelkerne
  • 150g Pistazien
  • 2 Eiweiß
  • 4 EL Honig
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 EL Rosenwasser
  • 250g Zucker
  • 4 EL Zitronensaft
  • 50g gemahlene Pistazien

Waldhonig

Aufgrund seines kräftig-würzigen Geschmackes eignet sich Waldhonig nicht nur hervorragend als Brotaufstrich, sondern auch als natürliches und aromatisches Süßungsmittel in vielen Süßspeisen. Zudem ist er mit seiner – im Vergleich zu Blütenhonigen – noch höheren antibakteriellen Wirkung ein perfektes Hausmittel bei Erkältungen.

Weitere Beiträge

Honigkekse

Honigkekse

Honigkekse Noch keine Kekse gebacken?Dann backe doch jetzt noch und genieße ein paar Honig-Weihnachtskekse! ZUBEREITUNG: Den Blütenhonig zusammen mit der … Weiterlesen …