honigmayr logo

Eine Welt voller Honig

Manuka

Manukahonig

Kennt ihr unsere Winterwunderwaffe? Der Manukahonig von Honigmayr bringt euch fit durch den Tag! In unserem Wissensschatz erzählen wir euch etwas mehr über das flüssige Gold aus Neuseeland.

Manukahonig, gewonnen aus den Blüten des Manukabaumes, gilt als „natürliches Wundermittel“.

Verantwortlich dafür ist u.a. der natürliche Inhaltsstoff Methylglyoxal, ein Zuckerabbauprodukt, welches Manuka so besonders macht.

Herkunft: Neuseeland

„Der goldene Nektar“ Neuseelands wird aus der Blüte der Südseemyrte (=Manuka) gewonnen. Sie ist in den bergigen Regionen Neuseelands beheimatet und wurde bereits von den Maori als altes Naturheilmittel geschätzt.

Manukahonig

Der vom Manuka-Baum eingesammelte Bienennektar enthält als einziges Naturprodukt größere Mengen des Zuckerabbauproduktes Methylglyoxal (MGO) und ist mit einem Gehalt von mindestens 263mg/kg zertifiziert. Durch seinen hohen Zuckergehalt entzieht der Honig Bakterien das Wasser und erschwert ihnen die Vermehrung. Dieser einzigartige Manuka-Baum ist in den bergigen Regionen Neuseelands beheimatet und wird auch Südseemyrte genannt. Der Honig des Manuka-Baumes wurde bereits von den Ureinwohnern Neuseelands geschätzt.

Weitere Beiträge