Rezept Lavendel Honig Hühnchen

Lavendel-Honig-Hühnchen

mit Zitrone und Oliven für 4 Personen

Kochdauer

20 min

Backzeit

40 min

Schwierigkeit

leicht

Zutaten

  • 1 küchenfertiges Hähnchen, ca. 1,4 kg; oder 4 Hähnchenkeulen
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 3 EL Zitrusblütenhonig von Honigmayr
  • 60 ml Olivenöl
  • 1 EL getrocknete Lavendelblüten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 – 2 Zweige Rosmarin
  • 40 g schwarze Oliven, entsteint

Zubereitung

Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und alles sichtbare Fett entfernen. Das Hähnchen in 8 Teile zerlegen, mit Salz und Pfeffer würzen und in eine flache Form legen. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben.

Die Frucht auspressen und den Zitronensaft mit dem Honigmayr-Zitrusblütenhonig, Zitronenabrieb, 40 ml Olivenöl und den Lavendelblüten verrühren. Die Hähnchenteile mit der Marinade bestreichen und ca. 30 Minuten zugedeckt kühl durchziehen lassen. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

In einer ofenfesten Pfanne das restliche Öl erhitzen. Die Hähnchenteile aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und im Öl mit dem Rosmarin von beiden Seiten kurz anbraten. Den Knoblauch einlegen, die Oliven zufügen und die übrige Marinade über die Hähnchenteile geben. Alles im Ofen ca. 35 Minuten backen, bis das Hähnchen gar ist, anschließend den Rosmarin wieder entfernen. Herausnehmen und das Hähnchen nach Belieben mit einem Rucola-Tomaten-Salat servieren.